So bekommst du Routine in dein Training
So bekommst du Routine in dein Training
So bekommst du Routine in dein Training

So bekommst du Routine in dein Training

1920 1080 Eva Wosko-Conrads

So bekommst du Routine in dein Training

Viele von uns glauben, dass der Tag zu kurz ist, um Zeit für Sport zu haben. Andere fangen mit dem Training an, haben aber bereits nach kurzer Zeit keine Motivation mehr. Mit meinen Tipps wird dein Training zur guten Gewohnheit.

Wirf Erinnerungen über Bord

Wir alle haben Erinnerungen im Kopf, wie wir einmal ausgesehen haben. Wir werden jedoch alle älter und der Körper verändert sich. Wenn du nicht mehr in deine Kleidung von damals passt, wirf sie weg, genauso solltest du mit deinen Erinnerungen verfahren.

Einfacher Trainingseinstieg

Fange langsam mit dem Training an und sei auch mit kleinen Erfolgen zufrieden. Hast du dich vorher kaum bewegt, ist ein kleiner Spaziergang schon ein guter Anfang. Du denkst vielleicht, dass du mehr machen könntest. Es geht nicht darum, direkt Vollgas zu geben, sondern darum, konstant bei der Sache zu bleiben und das Training in deinen Alltag zu integrieren.

Deine Umgebung

Umgib dich mit Leuten, die gerne Sport machen. Vielleicht möchte dein Partner, eine gute Freundin oder ein langjähriger Freund mitmachen. Auf jeden Fall sollte es jemand mit Willensstärke sein, so könnt ihr euch gegenseitig motivieren.

Perspektive

Überlege dir, durch welche schweren Zeiten du bisher gegangen bist. Jeder von uns hat Täler zu überstehen. Irgendwann geht es wieder bergauf und die Sorgen im Tal sehen vom Gipfel des Berges gar nicht mehr so groß aus. Es ist alles eine Frage der Perspektive und hier geht es „bloß“ ums Training.

Geh hin

Wenn du keine Lust auf Sport hast, nimm dir wenigstens vor, deine Tasche zu packen und zum Training zu fahren. In 90% der Fälle wirst du auch dableiben, um Sport zu machen. Meistens hat man vor der Tätigkeit Angst, nicht vor dem Ort, an dem man sie ausübt. Ist man aber einmal da, wird man meistens auch in der Lage sein, seine Ängste zu überwinden.

Es ist niemals zu spät

Egal, wie alt du bist, und egal, was du vorher gemacht hast: Es ist niemals zu spät, neu anzufangen. Und das Schöne ist, wenn du etwas regelmäßig machst, wirst du in jedem Fall besser darin. Gib niemals auf, mach es einfach!

mm

Eva Wosko-Conrads

Eva Wosko-Conrads, ehemalige Hochleistungssportlerin in der rhythmischen Sportgymnastik, 6-fache deutsche Meisterin und Fachautorin im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements, hat die Themen Gesundheit und Motivation zu ihrer Leidenschaft gemacht. Als berufstätige zweifache Mutter weiß sie genau, wo die Herausforderungen im Alltag liegen. Mit ihrer Erfahrung gibt sie dir leicht verständliche Tipps und Tricks, um auch deinen Alltag jeden Tag aufs Neue zu meistern. Eva möchte Menschen emotional berühren und sie dazu anspornen, Erfolgsdenken und das Bewusstsein für die eigene Gesundheit als Lebenseinstellung zu verinnerlichen. Evas Motto: „Die Energie steckt in dir!“

Zeige alle Beiträge von: Eva Wosko-Conrads

Hinterlasse einen Kommentar

mm

Eva Wosko-Conrads

Eva Wosko-Conrads, ehemalige Hochleistungssportlerin in der rhythmischen Sportgymnastik, 6-fache deutsche Meisterin und Fachautorin im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements, hat die Themen Gesundheit und Motivation zu ihrer Leidenschaft gemacht. Als berufstätige zweifache Mutter weiß sie genau, wo die Herausforderungen im Alltag liegen. Mit ihrer Erfahrung gibt sie dir leicht verständliche Tipps und Tricks, um auch deinen Alltag jeden Tag aufs Neue zu meistern. Eva möchte Menschen emotional berühren und sie dazu anspornen, Erfolgsdenken und das Bewusstsein für die eigene Gesundheit als Lebenseinstellung zu verinnerlichen. Evas Motto: „Die Energie steckt in dir!“

Zeige alle Beiträge von: Eva Wosko-Conrads
Jetzt kostenlos registrieren und mit persönlichen Empfehlungen unserer Experten noch einfacher deine Ziele erreichen.