Muskelschmerzen im Rücken
Muskelschmerzen im Rücken
Muskelschmerzen im Rücken

Muskelschmerzen im Rücken

1920 1080 Corinna Werner

Muskelschmerzen im Rücken

Wenn du schon einmal Muskelschmerzen im Rücken hattest, weißt du, wie unangenehm das sein kann. Aber welche Ursachen haben Schmerzen und Verspannungen im Rücken eigentlich? Was kannst du tun, um Rückenschmerzen und Verspannungen zu vermeiden?

Wer rastet, der rostet – beanspruche deine Muskulatur regelmäßig

Unser Körper funktioniert nach dem Prinzip der Wirtschaftlichkeit. Das heißt: Alle Strukturen im Körper, die häufig benutzt werden, bauen sich auf, alle, die wenig oder selten benutzt werden, bauen sich ab. Das gilt für Muskeln, Knochen und Lunge genauso wie für Herz, Bänder und Bandscheiben. Vor allem unsere Wirbelsäule ist auf die regelmäßige Be- und Entlastung angewiesen.

Die häufigste Ursache für Verspannungen – Fehlhaltung und Überbelastung

Der Umgang mit unserem Körper ist nicht immer schonend bzw. richtig. Stundenlanges Sitzen, über Jahre eingenommene Fehlhaltungen und einseitige Überbelastungen führen zu akuten oder chronischen Schmerzen. Schmerzen im Rücken können viele Ursachen haben – einige erkläre ich dir heute:
1. Schmerzen durch Verspannungen
Die häufigste Ursache von Rückenschmerzen sind Verspannungen – aber wodurch entstehen Verspannungen? Oft sind es falsche Bewegungen oder eine falsche Haltung beim Arbeiten oder auch in der Freizeit. Zu viele gleiche Bewegungen mag dein Rücken nicht. Er möchte abwechslungsreich durch den Tag gehen, mit regelmäßigen Bewegungen verschiedenster Art.

2. Schmerzen durch Veränderung der Faszien
Bei Faszien handelt es sich um das Bindegewebe, das unsere Muskeln umgibt und sie voneinander trennt. Es heißt, dass Rückenschmerzen häufig dann entstehen, wenn sich die Netzstruktur der Faszien aufgrund von Fehlhaltungen und Stress verändert. Durch diese Veränderung kann sich der Muskel nicht mehr frei bewegen und der Rücken schmerzt. Kommt ein Mangel an Bewegung dazu, verharrt die Netzstruktur in dieser Haltung und die Faszien „verkleben“. Auch kleine Wunden oder Risse in den Faszien können bei der Schmerzentstehung eine Rolle spielen.

3. Schmerzen durch zu schwache Muskulatur
Eine weitere Ursache für Schmerzen in den Muskeln kann eine zu schwach ausgebildete Muskulatur sein. Gerade mit zunehmendem Alter verlieren wir an Muskulatur, wenn sie nicht regelmäßig belastet und aktiviert wird. Je weniger und je seltener du deine Muskeln nutzt, desto schwächer werden sie und dies führt zu Beschwerden.

4. Muskelschmerzen durch Zugluft
Gehörst du auch zu denjenigen, die es nicht mögen, im Büro am offenen Fenster zu sitzen oder die im Auto die Fenster geschlossen haben wollen? Dann kann es sein, dass du empfindlich auf Zugluft reagierst. Der kalte Luftzug kühlt deine Muskulatur aus und sorgt dafür, dass sie sich verhärtet. Die verhärteten Muskeln verursachen dann die Schmerzen. In diesem Fall solltest du vorsichtig sein und auf deine Muskeln aufpassen.

Tipp: Trage z.B. ein Halstuch oder einen leichten Schal, wenn du Zugluft ausgesetzt bist.

mm

Corinna Werner

Die gelernte Physiotherapeutin Corinna Werner ist Expertin für sämtliche Themen rund um den Gesundheitssport. Besonders die Rückengesundheit ihrer Patienten und Seminarteilnehmer liegt ihr am Herzen. Seit vielen Jahren bildet sie sich in den Bereichen des Gesundheitsmanagements weiter und stellt uns ihr Wissen auf Einfach.Ganz.Ich. zur Verfügung. Bei Fragen zu Rückenproblemen oder wenn du alltagstaugliche Tipps suchst, um deine Gesundheit zu verbessern, bist du bei Corinna Werner an der richtigen Adresse. Corinnas Motto: „Denk an deinen Rücken!“

Zeige alle Beiträge von: Corinna Werner

Hinterlasse einen Kommentar

mm

Corinna Werner

Die gelernte Physiotherapeutin Corinna Werner ist Expertin für sämtliche Themen rund um den Gesundheitssport. Besonders die Rückengesundheit ihrer Patienten und Seminarteilnehmer liegt ihr am Herzen. Seit vielen Jahren bildet sie sich in den Bereichen des Gesundheitsmanagements weiter und stellt uns ihr Wissen auf Einfach.Ganz.Ich. zur Verfügung. Bei Fragen zu Rückenproblemen oder wenn du alltagstaugliche Tipps suchst, um deine Gesundheit zu verbessern, bist du bei Corinna Werner an der richtigen Adresse. Corinnas Motto: „Denk an deinen Rücken!“

Zeige alle Beiträge von: Corinna Werner
Jetzt kostenlos registrieren und mit persönlichen Empfehlungen unserer Experten noch einfacher deine Ziele erreichen.