Für wen eignet sich Radsport? Tipps für Anfänger
Für wen eignet sich Radsport? Tipps für Anfänger
Für wen eignet sich Radsport? Tipps für Anfänger

Für wen eignet sich Radsport? Tipps für Anfänger

1920 1080 Corinna Werner

Für wen eignet sich Radsport? Tipps für Anfänger

Fahrradfahren ist eine fast alltägliche Sache, die viele als Kind gelernt haben und die man auch nie komplett verlernt. Der Vorteil beim Fahrradfahren ist, dass wir uns bewegen, unser Herz-Kreislauf-System trainieren und die Gelenke dabei geschont werden. Auch wenn du leichte Gelenkbeschwerden hast, ist Radsport somit eine gute Sache.

Beanspruchungen durch den Radsport

Beim Radsport gibt es aufgrund der Beanspruchung für deinen Körper einiges zu beachten. In der Regel ist man beim Fahrradfahren einige Zeit und viele Kilometer unterwegs. Mit dem Mountainbike sind es oft auch einige Höhenmeter und schnelle Abfahrten durch unwegsames Gelände. Bei diesen Beanspruchungen ist es wichtig, dass dein Rad richtig eingestellt ist. Aber auch für den Alltag und für dein Wohlbefinden kommt es darauf an, dass du dein Fahrrad richtig einstellst und eine korrekte Haltung darauf einnimmst. Wie genau das aussieht, kannst du in meinem Videobeitrag zur richtigen Sitzhaltung für Radfahrer erfahren.

Einschränkungen – wo ist Vorsicht geboten?

Ein gefährdeter Bereich beim Radsport ist die Halswirbelsäule. Durch eine nicht immer optimale Haltung auf einem Sportrad, wie z. B. einem Rennrad oder Mountainbike, kann deine Halswirbelsäule verletzt werden.

Tipp: Solltest du Beschwerden mit der Halswirbelsäule haben, würde ich dir vom Radsport abraten. Bitte lass alle Beschwerden durch deinen Haus- oder einen Facharzt abklären und führe keinen Sport aus, der deine Beschwerden verschlimmert!

Ansonsten ist Radsport für jedermann geeignet, der seine Ausdauer und seine Beinkraft trainieren möchte.

Der Einstieg in den Radsport – hilfreiche Tipps

  • Fange mit kürzeren Etappen an, die nicht zu viele Höhenmeter haben, und steigere dann nach und nach die Distanz und die Höhenmeter.
  • Du wirst merken, dass du mit einem regelmäßigen Training fitter wirst, immer mehr schaffst und auch entspannt die Natur genießen kannst.
  • Schau mal in deiner Umgebung nach Radveranstaltungen oder einer Radtourenfahrt. Dort kannst du andere Radsportbegeisterte treffen, mit denen du dein neues Hobby teilen kannst.

Ich wünsche dir viel Spaß und ein gutes Training mit dem Rad!

mm

Corinna Werner

Die gelernte Physiotherapeutin Corinna Werner ist Expertin für sämtliche Themen rund um den Gesundheitssport. Besonders die Rückengesundheit ihrer Patienten und Seminarteilnehmer liegt ihr am Herzen. Seit vielen Jahren bildet sie sich in den Bereichen des Gesundheitsmanagements weiter und stellt uns ihr Wissen auf Einfach.Ganz.Ich. zur Verfügung. Bei Fragen zu Rückenproblemen oder wenn du alltagstaugliche Tipps suchst, um deine Gesundheit zu verbessern, bist du bei Corinna Werner an der richtigen Adresse. Corinnas Motto: „Denk an deinen Rücken!“

Zeige alle Beiträge von: Corinna Werner

Hinterlasse einen Kommentar

mm

Corinna Werner

Die gelernte Physiotherapeutin Corinna Werner ist Expertin für sämtliche Themen rund um den Gesundheitssport. Besonders die Rückengesundheit ihrer Patienten und Seminarteilnehmer liegt ihr am Herzen. Seit vielen Jahren bildet sie sich in den Bereichen des Gesundheitsmanagements weiter und stellt uns ihr Wissen auf Einfach.Ganz.Ich. zur Verfügung. Bei Fragen zu Rückenproblemen oder wenn du alltagstaugliche Tipps suchst, um deine Gesundheit zu verbessern, bist du bei Corinna Werner an der richtigen Adresse. Corinnas Motto: „Denk an deinen Rücken!“

Zeige alle Beiträge von: Corinna Werner
Jetzt kostenlos registrieren und mit persönlichen Empfehlungen unserer Experten noch einfacher deine Ziele erreichen.