Finde Ruhe in dir selbst
Finde Ruhe in dir selbst
Finde Ruhe in dir selbst

Finde Ruhe in dir selbst

1920 1080 Frank Ritter

Finde Ruhe in dir selbst

Es klingt so einfach und wer es kann, der wird darüber lächeln. „Wie, du kannst keine Ruhe in dir selbst finden?“ Diejenigen, die genau dieses Problem kennen, wissen, was ich meine.

Überflutung durch zu viele Reize

In unserer heutigen schnelllebigen Zeit werden wir überflutet von Entscheidungsmöglichkeiten und vor allem von äußeren Reizen, wie Nachrichten im Fernsehen, im Radio, im Internet und in der Zeitung, ständige Erreichbarkeit über Mobiltelefone und Social Media – die Liste lässt sich beliebig lang weiterführen.

Finde Ruhezeiten für dich

Wo bleibt bei dem ganzen Alltagsstress eigentlich das Zeitfenster für dich? Kennst du die folgende Situation auch? Du hast ein wenig Zeit und bist mit einem Freund oder einer Freundin in einem Café verabredet. Es ist Sommer, die Sonne scheint und du hast einen Platz draußen auf der Terrasse ergattert. Du bist ein paar Minuten zu früh. Anstatt nun aber dein Gesicht in die Sonne zu halten, einfach mal nichts zu tun und diesen Moment zu genießen, schaust du nochmal schnell auf dein Smartphone und bist sofort wieder mittendrin.

Auszeiten, die du dir gönnen solltest – ein Selbstversuch

Ich behaupte, dass viele Menschen gar nicht mehr ohne ihre technischen Begleiter auskommen können. Ich lade dich an dieser Stelle zu einem Selbstversuch ein. Probiere einfach mal einen Abend aus, wie es ohne all diese Medien läuft. Leg dein Handy, Tablet oder Notebook weg und stelle es auf lautlos. Fernseher und Radio bleiben aus, die Zeitung ist auch tabu. Dann beschäftige dich einfach mal mit dir.

Tipp: Lies ein Buch, träum auf der Couch oder im Freien vor dich hin, mach einen Spaziergang, beschäftige dich in deinem Garten oder leg ein Puzzle. Mach irgendetwas, was dir Spaß macht, was sich gut anfühlt und was dich Ruhe in dir selbst finden lässt.

Hindernisse für deine Auszeiten

Hast du „Entzugserscheinungen“? Kommt bei dir immer wieder der Gedanke auf, du könntest etwas verpassen? Fühlst du eine innere Unruhe und weißt vielleicht gar nicht, was du mit dir anstellen sollst? Falls das so ist, kommt hier die gute Nachricht. Der erste Schritt einer Veränderung liegt immer in der Wahrnehmung. Du hast nun wahrgenommen, dass es dir gar nicht so leicht fällt, Ruhe in dir zu finden. Die zweite gute Nachricht ist, du kannst „Ruhe in dir selbst finden“ trainieren.

Tipp: Mach den beschriebenen Selbstversuch regelmäßig. Am Anfange muss es nicht jeden Tag sein. Nimm dir z. B. einen Abend in der Woche und alle zwei Wochen einen Tag am Wochenende vor. Beobachte, wie sich deine Gedanken langsam ändern.

Ich wünsche dir viele ruhige Momente.

mm

Frank Ritter

Einfach wohlfühlen ist für den Mentalcoach Frank Ritter ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren. Jeder einzelne dieser Faktoren muss im Einklang sein, damit wir uns wohlfühlen. Ist er das nicht, benötigen wir in diesem Lebensbereich eine Veränderung. Frank ist unser Experte für nachhaltige Veränderungsarbeit, psychische Gesundheit und Mentaltechniken. Franks Motto: „Du hast nur eine Gesundheit. Nutze deine Chance.“

Zeige alle Beiträge von: Frank Ritter

Hinterlasse einen Kommentar

mm

Frank Ritter

Einfach wohlfühlen ist für den Mentalcoach Frank Ritter ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren. Jeder einzelne dieser Faktoren muss im Einklang sein, damit wir uns wohlfühlen. Ist er das nicht, benötigen wir in diesem Lebensbereich eine Veränderung. Frank ist unser Experte für nachhaltige Veränderungsarbeit, psychische Gesundheit und Mentaltechniken. Franks Motto: „Du hast nur eine Gesundheit. Nutze deine Chance.“

Zeige alle Beiträge von: Frank Ritter
Jetzt kostenlos registrieren und mit persönlichen Empfehlungen unserer Experten noch einfacher deine Ziele erreichen.