Die richtige Taktik zum Muskelaufbau
Die richtige Taktik zum Muskelaufbau
Die richtige Taktik zum Muskelaufbau

Die richtige Taktik zum Muskelaufbau

1920 1080 Chang-Hun Chung

Die richtige Taktik zum Muskelaufbau

Wenn du deine Muskeln optimal aufbauen möchtest, sind die richtige Trainingshäufigkeit und vor allem die Erholung zwischen den Trainingseinheiten von größter Bedeutung. Am besten befolgst du für dein Training das Prinzip der Superkompensation.

Die Superkompensation

Wird dein Körper durch ein Training belastet, muss er zunächst seine Reserven nutzen. So wird deine aktuelle Leistungsfähigkeit direkt durch das Training reduziert. Als Reaktion auf diese Belastung wird dein Körper in der Erholungszeit seine Ressourcen wieder auffüllen. Das heißt, er wird die Folgen der Trainingsbelastung kompensieren. Da sich dein Körper für jede kommende Belastung besser aufstellen möchte, kompensiert er nicht nur das Training, sondern er superkompensiert es. Er füllt also nicht nur seine Reserven wieder auf, er schafft sich zusätzliche Reserven. So steigert er Stück für Stück seine Leistungsfähigkeit.

Genügend Pausen einhalten

Das Prinzip der Superkompensation funktioniert nur, wenn man dem Köper nach dem Training eine entsprechende Pause gönnt. Es ist also für einen optimalen Leistungszuwachs erforderlich, die richtige Abfolge von Belastung und Erholung zu finden. Die Trainingsprozesse sind immer gleich: Belastung → Ermüdung → Erholung → Anpassung!

Tipp: Der eigentliche Muskelaufbau findet in den Ruhephasen zwischen den Trainingseinheiten statt. Während der Erholungsphase regeneriert sich dein Körper über die ursprüngliche Leistung hinaus. Nur in den Pausen zwischen den Trainingseinheiten wirst du stärker!

Regelmäßigkeit ist der Schlüssel zum Erfolg

Wenn du nur alle 14 Tage ins Fitnessstudio gehst, kannst du deinen Mitgliedsbeitrag auch gleich einem anderen guten Zweck spenden. Die Erfolge werden lange auf sich warten lassen, denn deine Muskeln wachsen nur, wenn du regelmäßig trainierst.

Tipp: Um diesem Prinzip treu zu bleiben, solltest du dein Training möglichst gleichmäßig über einen längeren Zeitraum verteilen und dabei mindestens zweimal pro Woche trainieren. Betrachte dein Training als ein hochwirksames Wundermittel: Zu wenig nützt nichts, zu viel schadet. Nur die richtige Dosis verhilft zu einem Körper, in dem du dich wohlfühlst!

Wann ist die Pause lang genug?

Für Trainingsanfänger:

  • Optimale Trainingsgestaltung: Trainiere dreimal wöchentlich an nicht aufeinanderfolgenden Tagen. Regelmäßige Reize und genügend Erholungsphasen sind wichtig.

Für Fortgeschrittene:

  • Aufgeteiltes Training: Bei jeder Einheit eine andere Muskelgruppe trainieren (montags: Rücken; dienstags: Bauch; mittwochs: Beine; donnerstags: Arme, etc.)
mm

Chang-Hun Chung

Der Personaltrainer und Ernährungsberater Chang-Hun ist Experte für Sporternährung, Muskelaufbautraining, Krafttraining und Ernährung zum Ab- sowie Zunehmen. Auf Einfach.Ganz.Ich. versorgt er dich mit seinem fundierten Fachwissen und effektiven Trainingsplänen im Bereich Fitness. Als Sportler, der seine Leistung steigern möchte oder auch als Trainingsanfänger, bist du bei Chang-Hun in professionellen Händen. Sein Motto: „Bleib fit!“

Zeige alle Beiträge von: Chang-Hun Chung
1 Kommentar
  • Nein. Ich bin überrascht, dass sich tatsächlich Experten die Mühe machen, mich zu unterstützen. Freue mich drauf! Viele Grüße – JJ

Hinterlasse einen Kommentar

mm

Chang-Hun Chung

Der Personaltrainer und Ernährungsberater Chang-Hun ist Experte für Sporternährung, Muskelaufbautraining, Krafttraining und Ernährung zum Ab- sowie Zunehmen. Auf Einfach.Ganz.Ich. versorgt er dich mit seinem fundierten Fachwissen und effektiven Trainingsplänen im Bereich Fitness. Als Sportler, der seine Leistung steigern möchte oder auch als Trainingsanfänger, bist du bei Chang-Hun in professionellen Händen. Sein Motto: „Bleib fit!“

Zeige alle Beiträge von: Chang-Hun Chung
Jetzt kostenlos registrieren und mit persönlichen Empfehlungen unserer Experten noch einfacher deine Ziele erreichen.