Low-Carb Special

Pro und Contra Low-Carb

Jedes Jahr gibt es neue Ernährungstrends, die dir versprechen, das Allheilmittel für deine Traumfigur zu sein. Das Prinzip Low-Carb gehört auch dazu und wird jetzt auf die Probe gestellt.

So funktioniert Low-Carb

Beim Low-Carb-Prinzip geht es darum, die Aufnahme der Kohlenhydrate in der täglichen Ernährung zu reduzieren. Unumstritten ist, dass Kohlenhydrate dem Körper auf vielfache Weise Energie liefern. Kritiker des Low-Carb-Prinzips führen an, dass der Entzug von Kohlenhydraten zu Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit und Müdigkeit führen kann.

Empfehlung für die Zusammensetzung deiner Ernährung

  • 55-60% Kohlenhydrate
  • 10-15% Eiweiß
  • 30-35% Fett

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE)

Nicht No-Carb, sondern Low-Carb

Bei Low-Carb handelt es sich nicht um eine komplett kohlenhydratfreie, sondern um eine kohlenhydratreduzierte Ernährungsform. Diese Art der Ernährung sollte nicht als kurzfristige Diät gesehen werden, sondern vielmehr als dauerhafte Umstellung der Ernährungsgewohnheiten.

Das Fazit

Eine kohlenhydratarme Ernährungsform ist durchaus empfehlenswert, um das Körpergewicht zu reduzieren oder zu halten. Ich selbst habe durch eine Ernährungsumstellung mit einer reduzierten Zufuhr an Kohlenhydraten fast 30 kg Gewicht verloren und fühle mich durchaus fit. Ich empfehle dir daher eine nachhaltige Low-Carb-Ernährung, die ausgewogen und abwechslungsreich ist, um dein Wohlbefinden zu steigern.

Bist du auf der Suche nach einem leckeren Low-Carb-Rezept? Schau doch mal bei Martins Videobeitrag vorbei!