5 gute Gründe, um mit dem Laufen anzufangen
5 gute Gründe, um mit dem Laufen anzufangen
5 gute Gründe, um mit dem Laufen anzufangen

5 gute Gründe, um mit dem Laufen anzufangen

1920 1080 Corinna Werner

5 gute Gründe, um mit dem Laufen anzufangen

„Keine Zeit!“ „Ich habe nicht die passende Kleidung.“ „Es ist doch schon dunkel!“ Ausreden, um nicht laufen zu gehen, gibt es viele. Doch es gibt noch mehr Gründe, die Joggingschuhe zu schnüren und mit dem Laufen anzufangen! Fünf davon liest du hier.

1. Laufen ist gesund

Bei keiner anderen Sportart verbrennst du so viele Kalorien, wie beim Joggen. Und: Laufen trainiert den gesamten Körper. Du kannst dadurch nicht nur Fett verbrennen und abnehmen, sondern auch deine Muskeln stärken, die Haut straffen und das Herz trainieren. Deine Abwehrkräfte kommen ebenfalls auf Hochtouren und das Gehirn wird mit einer Extraportion Sauerstoff versorgt.

2. Du kannst immer und überall loslaufen

Ob auf dem Land, in der Stadt, auf der Geschäftsreise oder im Urlaub – Laufen geht überall und jederzeit. Du musst nicht extra eine Mitgliedschaft abschließen oder einen Court anmieten. Frühaufsteher starten mit einer Runde Laufen in den Tag, Nachteulen lassen den Tag beim Joggen in der Dämmerung ausklingen. Gibt’s auf der Arbeit die Möglichkeit zu duschen, steht auch einer aktiven Mittagspause nichts im Weg. Mit diesen Tipps fürs Outdoor-Training gibt’s selbst im Winter keine Ausreden.

3. Du brauchst keine umfangreiche Ausrüstung

Fürs erste reicht ein Satz Laufbekleidung, ein gutes Paar Laufschuhe und für Frauen ein Sport-BH. Und dann kann’s auch schon losgehen – ganz ohne Vorwissen und Erfahrung. Nur wer schwanger ist oder unter Gelenkproblemen leidet, sollte vorab einen Arzt konsultieren.

4. Laufen macht süchtig

Wie eine Droge hellt Laufen unsere Stimmung auf, macht uns glücklich, lässt uns Probleme vergessen oder zumindest weniger schwerwiegend betrachten. Und das ganz ohne schädliche Nebenwirkungen! Zahlreiche körperliche Vorgänge und Hormone bewirken, dass du dich nach dem Laufen wie berauscht fühlst und einfach nicht mehr genug davon bekommst.

5. Du hast Erfolgserlebnisse

Schneller, länger, mit weniger Anstrengung, bis zur Medaille? Welche Ziele du dir mit dem Laufen auch setzt: Wenn du regelmäßig trainierst, wirst du sie schon nach kurzer Zeit erreichen. Schon bei zwei Einheiten in der Woche wirst du leistungsfähiger und kannst dein Laufpensum, deine Distanz oder deine Schnelligkeit erhöhen.

mm

Corinna Werner

Die gelernte Physiotherapeutin Corinna Werner ist Expertin für sämtliche Themen rund um den Gesundheitssport. Besonders die Rückengesundheit ihrer Patienten und Seminarteilnehmer liegt ihr am Herzen. Seit vielen Jahren bildet sie sich in den Bereichen des Gesundheitsmanagements weiter und stellt uns ihr Wissen auf Einfach.Ganz.Ich. zur Verfügung. Bei Fragen zu Rückenproblemen oder wenn du alltagstaugliche Tipps suchst, um deine Gesundheit zu verbessern, bist du bei Corinna Werner an der richtigen Adresse. Corinnas Motto: „Denk an deinen Rücken!“

Zeige alle Beiträge von: Corinna Werner

Hinterlasse einen Kommentar

mm

Corinna Werner

Die gelernte Physiotherapeutin Corinna Werner ist Expertin für sämtliche Themen rund um den Gesundheitssport. Besonders die Rückengesundheit ihrer Patienten und Seminarteilnehmer liegt ihr am Herzen. Seit vielen Jahren bildet sie sich in den Bereichen des Gesundheitsmanagements weiter und stellt uns ihr Wissen auf Einfach.Ganz.Ich. zur Verfügung. Bei Fragen zu Rückenproblemen oder wenn du alltagstaugliche Tipps suchst, um deine Gesundheit zu verbessern, bist du bei Corinna Werner an der richtigen Adresse. Corinnas Motto: „Denk an deinen Rücken!“

Zeige alle Beiträge von: Corinna Werner
Jetzt kostenlos registrieren und mit persönlichen Empfehlungen unserer Experten noch einfacher deine Ziele erreichen.